Ich hatte keine wirklichen Erwartungen, da ich mich gerne auf bestimmte Situationen einlasse, wie sie kommen. Allerdings war ich schon sehr nervös, weil ich Emanuel vorher nicht kannte und man in unbekannten und neuen Situationen dann doch nervös wird. Allerdings hat es mir dann richtig Spaß gemacht und ich habe mich gleich entspannt, weil das gesamte Team so lieb, herzlich und lustig ist.

Als ich die Fotos gesehen habe, war ich ganz überrascht, wie hübsch ich darauf ausschaue. Auch mit mehr beziehungsweise weniger Stoff hat mein Körper nicht hässlich ausgeschaut – und davor hatte ich Angst.

Die Bilder sind viel besser geworden, als ich es mir erwartet hatt eund ich habe mich so gut und schön gefühlt, wie schon lange nicht mehr.

Magdalena

Diese Zeilen von Magdalena haben mich überhaupt nicht überrascht, weil ich weiß, dass nahezu 100% meiner Kund*innen nervös sind, bevor sie in meinem Fotostudio in Linz für ihren Termin auftauchen. Anfangs. Ihre Nerven beruhigen sich ganz schnell während der Vorbesprechung und des professionellen Stylings.

Und dann übernehme ich. Und ich übernehme WIRKLICH. Als mein*e Kund*in hast du kaum eine Chance, dich unsicher in dem zu fühlen, was du tust. Denn ich sage dir EXAKT, was du tun sollst. Und ich zeige es vor. Das einzige, was du wirklich tun musst, ist hier zu sein und mir zu vertrauen.

Die wundervollste Transformation findet in den ersten paar Minuten während des Fotoshootings statt. Ich erlebe es, wie sich der Gefühlszustand meiner Kund*innen von angespannt und unsicher in einen Zustand der Erleichterung verwandelt. Ganz schnell stellen sie fest, dass es SO viel Spaß macht und sich SO wohl fühlen, dass sie vergessen, dass sie kaum Kleidung tragen.

Ich weiß, dass es dir womöglich schwer fällt, dich nackt vor den Spiegel zu stellen und dich WIRKLICH zu betrachten. Ich weiß es, weil ich es selbst erlebe und es mir genau so geht. Und ich weiß, dass es den meisten meiner Kund*innen auch so geht.

Doch ich möchte, dass du weißt, dass ich das alles berücksichtige. Auch wenn ich die Makel an deinem Körper nicht als solche sehe, weiß ich, dass Unsicherheiten vorhanden sind. Ich schreibe deine Gefühle deinem Körper und dir selbst gegenüber nicht als “blind vor Unsicherheit” ab.

Ich bin wirklich gut in dem, was ich mache. Ich lobe mich wirklich nicht gerne selbst, aber ich weiß, dass ich WIRKLICH gut darin bin, dafür zu sorgen, dass sich die Menschen vor meiner Kamera wohl fühlen. Außerdem verstehe ich den menschlichen Körper und die Unsicherheiten, die wir mit uns herumtragen. Ich weiß, wie man Personen aller Formen und Körpergrößen in Szene setzt. Ich weiß, wie man das Licht setzt, um dich von der besten Seite zu zeigen.

Ich weiß, wie schwierig es sein kann, sich vor eine Kamera zu trauen, geschweige denn sich einfach auszuziehen. Dann noch dazu vor einem Fremden. Doch ich bin kein Fremder. Von der Sekunde an, in der du mir die erste Anfrage schickst, bis zu dem Zeitpunkt, an dem du deine wunderschönen Print-produkte bei mir im Studio abholst bin ich ein Freund, dessen einzige Aufgabe es ist, dich dazu zu bringen, deine eigene Schönheit zu erkennen.

Selten habe ich bei einem Fotoshooting so gelacht wie bei der Boudoir-Session mit Magdalena.

Sie ist eine wunderbar sympathische und lustige Frau, deren Instagram Account ich schon länger mit Begeisterung verfolge. Ohne großartig darüber nachzudenken weiß sie es, mit ihrer offenen und unverblümten Art zu unterhalten, ohne dabei jemals gezwungen lustig zu wirken.

Deswegen hat es mich umso mehr gefreut, dass sie extra aus Wien angereist ist, um sich von mir portraitieren zu lassen. Dabei hat sie mir genug vertraut, um mir bei ihrem Shooting komplett freie Hand zu lassen.

Das Shooting verlief dann genau so, wie ich es mir erwartet hatte: mit ganz viel Lachen und ohne jegliche Probleme. Ihre selbstbewusste Art sieht man ihr auf den Bildern an.

Das Ergebnis sind wunderschöne Fotografien, die sie als die selbstbewusste, junge Frau zeigen, die sie ist.